Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

FREIE WÄHLER zur geplanten Stromtrasse von Sachsen-Anhalt nach Bayern -

Glauber: Seehofer bei Stromtrassenausbau völlig unglaubwürdig München. Angesichts der neuerlichen Ke... [mehr] 

Fraktion vor Ort in Plech: Diskussion um Gleichstromtrasse durch die Fränkische Schweiz und den östlichen Landkreis Bayreuth -

Meyer: Die Bürger vor Ort müssen in die Planungen eingebunden werden Sehr geehrte Damen und Herren ... [mehr] 

Gespräch mit Vertretern des Verbandes des Vermessungsdienstes in Bayern – VVB -

Peter Meyer, Landtagsvizepräsident und Sprecher für die Belange des Öffentlichen Dienstes der FREIE W... [mehr] 


Die Vorstandschaft des FW Freie Wähler-Landesverbandes... [mehr] 

Ihre kommunale Wählergruppe will Mitgliedsverband im Landesverband der Freien Wähler Bayern werden? ... [mehr] 

Satzungen -

[Kein Text] [mehr] 


Kommende Termine der FREIE WÄHLER LANDTAGSFRAKTION  ... [mehr] 

[Kein Text] [mehr] 

Berufliche Bildung - der Premiumweg in die Zukunft Montag, 08. April 2013 18:00 Uhr Bayerischer Landtag, Maximili... [mehr] 

Seiteninhalt

Freie Wähler gegen Privatisierung des Wassers

Infostand in Simbach/Inn zur Wasserprivatisierung

Im Bild v.links : Max Winkler, Werner Schießl, Jutta Widmann, Werner Lechner u. Jakob Hirmer

Freie Wähler sammeln Unterschriften gegen Privatisierung des Wassers

Im Bild v.li.: Ein interessierter Bürger, Bürgermeister Werner Schießl, die Landtagskandidaten Werner Lechner und Jakob Hirmer, MdL Jutta Widmann und Freie Wähler-Urgestein Albert Schallmoser.

Freie Wähler sammeln Unterschriften gegen Privatisierung des Trinkwassers

MdL  Jutta Widmann: Unser Wasser soll in kommunaler Hand bleiben

Auf reges Interesse stieß der Infostand der Freien Wähler gegen die Privatisierung der Trinkwasserversorgung auf dem Eggenfeldener Wochenmarkt. Dem schlechten Wetter zum Trotz sammelte Jutta Widmann, Landtagsabgeordnete der Freien Wähler, zusammen mit Bürgermeister und Bezirkstagskandidat Werner Schießl, Freie Wähler-Urgestein Albert Schallmoser und den Landtagskandidaten Jakob Hirmer und Werner Lechner zahlreiche Unterschriften gegen die Pläne der EU.

„Viele Bürgerinnen und Bürger sind sehr gut informiert und lehnen die Privatisierungspläne klar ab“, so Jutta Widmann. Sie und ihre Mitstreiter von den Freien Wählern befürchten im Fall einer Privatisierung steigende Preise für Trinkwasser bei schlechterer Qualität.

„Wir Freie Wähler sind der Meinung, dass die Trinkwasserversorgung bisher sehr gut ohne die Einmischung der EU funktioniert, die Kommunen leisten hier hervorragende Arbeit. Brüssel soll daher die Finger von unserem Wasser lassen, warum sollen wir bewährte Strukturen ohne Not aufgeben“, kritisiert die Landtagsabgeordnete. Erfahrungen in anderen Ländern hätten bereits gezeigt, dass eine Privatisierung der Trinkwasserversorgung mehr Nachteile als Vorteile für den Verbraucher bringe.

Viele Besucher des Eggenfeldender Wochenmarkts sahen dies ähnlich, so dass die Freien Wähler viele Unterschriften erhielten.